RitaPunktKaelin_Logo_4c

Gruppengespräche und Seminare


Die Mitarbeiter sind das grösste Gut.


Es lohnt sich an ihrem Wohlergehen zu arbeiten, egal wie klein Ihr Unternehmen ist.

Was nützt es, viel Geld in das An- und Aussehen eines Betriebes zu investieren, wenn Ihre Mitarbeitenden unfreundlich und unmotiviert sind?

Ein Gast oder Kunde wird den ersten Eindruck niemals vergessen.

Investieren Sie in Ihre Mitarbeiter.
Nur zufriedene Menschen haben eine positive Ausstrahlung und eine freundliche Art.
Mitarbeiter, die zufrieden mit ihrem Arbeitsplatz sind, leisten mehr, haben eine bessere Stimmung und sind weniger krank.
Gönnen Sie Ihren Mitarbeitern nicht nur ein Weihnachtsessen oder einen Firmenausflug. Gönnen Sie Ihnen ein Seminar, das Spass macht und sie positiv verändert.

Vielleicht ist ein Seminar in Ihrem Betrieb auch dringend notwendig, weil Sie Mitarbeitende haben, die häufig krank, unmotiviert und uninteressiert sind?
Ein Betrieb funktioniert nur mit zufriedenen und motivierten Mitarbeitenden.
Dazu gehören Wohlergehen und eine gute Zusammenarbeit auf allen Ebenen.

Die unterschiedlichen Ausbildungen, Kulturen und Charakter der Mitarbeitenden, machen das Miteinander nicht immer einfach.
Die körperlichen Voraussetzungen stimmen nicht immer mit den Anforderungen des Betriebes überein.
Oft könnten Abläufe optimiert und der Arbeitsaufwand reduziert werden, wenn sich die Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Abteilungen verbessern würde.

Es fehlt oft das Verständnis für:


* den fremden Arbeitsbereich eines Kollegen,
* andere Abteilungen,
* den menschlichen Respekt eines Mitarbeitenden mit Sprachproblemen,
* Mitarbeitende mit besseren oder schlechteren Ausbildung.

Es gibt leider immer mehr Firmen, in welchen die Abteilungen nur für sich und nicht mehr für die Gemeinschaft arbeitet.
Abläufe könnten durch eine bessere Kommunikation unter Mitarbeitenden optimiert und Überschneidungen vermieden werden.

Dies setzt eine gute Zusammenarbeit voraus.
Wichtig ist, eine optimale Gesprächsebene auf Augenhöhe zwischen Mitarbeitenden und Vorgesetzten sowie den diversen Abteilungen.
Freude an der Arbeit ist eine Grundvoraussetzung und darf niemals verloren gehen.

Wir alle haben das gleiche Ziel.
Es gilt dieses zu erreichen.
Jeder mit seinem persönlichen Weg.

Gerne würde ich ein zwei - bis vierstündiges Seminar in Ihrem Betrieb durchführen.
Ideal sind 4-20 Personen. Die Zusammensetzung der Teilnehmer kann ganz unterschiedlich sein.

Beispiel:


*Kaderseminar:
Was sind die Ziele der Firma?
Sind wir eine Gemeinschaft?
Wie motiviere ich meine Mitarbeitenden?
Wie vermeide ich Konflikte?
Wie grenze ich mich ab?
Wo stehe ich genau?
Wie werde ich allem gerecht?
Wie schaffe ich ein positiveres Arbeitsklima?

*Seminar mit Kader und allen Mitarbeitenden:
Wie kann ich die Zusammenarbeit auf Augenhöhe verbessern?
Wie gross soll die Distanz zwischen Mitarbeitenden und Vorgesetzten sein?
Wie gut ist die Empathie Kader/Mitarbeitende und umgekehrt?

* Seminar für Mitarbeitende aus verschiedenen Abteilungen:
Wie kann die Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen verbessert werden?
Wie können Abläufe optimiert werden?
Wie kann die Kommunikation zwischen den Abteilungen gefördert werden?
Wie können Abläufe effizienter gestaltet und damit Überschneidungen vermieden werden?

* Seminar für Mitarbeitende einer Abteilung:
Wie können wir besser zusammen arbeiten?
Wo gibt es Kommunikationslücken?
Wie können Fehler vermieden und Abläufe im Arbeitsbereich optimiert werden?
Könnte man bei Ihnen Arbeitszeit einsparen, weil mehrere Mitarbeitende dieselbe Arbeit tätigen und sie Wissen es nicht (Arbeitsüberschneidung)?

* Seminar für alle Mitarbeitende eines Kleinbetriebes:
Wie können wir besser zusammenarbeiten?
Kennt jeder die Ziele der Firma?
Was wird unternommen um die Firmenziele zu erreichen?
Was gefällt den Mitarbeitenden an ihrem Arbeitsplatz und was nicht?
Was könnte verändert und verbessert werden?
Besteht die Firma aus Einzelgängern oder sind wir eine Gemeinschaft?

Seminar-Ablauf (als Beispiel)


Spielerisch kann den Mitarbeitenden eine bessere Optik für die Firma vermittelt werden.
Rollenspiele können zu einem besseren Verständnis führen.
Wichtig ist eine positive Grundhaltung zu Mensch und Arbeit.
Gemeinsame Übungen helfen, dass die Mitarbeitenden sich besser kennenlernen und so mehr Verständnis für einander aufbringen.
Eine gleichgestellte Aufgabe an alle zeigt, wie jeder anders handelt.
Gegen Schluss des Seminars eine spezielle Förderung der Gemeinschaft durch:
* gemeinsames Zubereiten eines Zvieri
* eine gemeinsame Aufgabenstellung wie fremde Menschen auf der Strasse etwas firmenbezogenes Fragen
* gemeinsames Entzünden eines Feuers im Freien
* Eine kleine Aufgabe im Hause gemeinsam lösen

Diese Beispiele könnten einen Seminartag abrunden und den Zusammenhalt bzw. das Zusammengehörigkeitsgefühl stärken.
Jeder Teilnehmer sollte auf der gleichen Stufe stehen, egal was er macht oder ist im Betrieb.
Jeder hat im Betrieb eine andere Aufgabe, jeder ist aber gleich wichtig, denn es braucht jeden, für einen optimalen Ablauf.

Welche Ziele sollen an einem Seminar erreicht werden, wo erhoffen Sie sich eine Besserung?

Die Atmosphäre muss an einem Seminar stimmen: Positiv und auf Augenhöhe.

Die verschiedenen Übungen, Rollenspiele und Aufgaben werden exakt auf Sie, Ihren Betrieb und die Teilnehmer zugeschnitten.
Aus diesem Grund brauche ich nach dem ersten Gespräch 2 Wochen Zeit für die Vorbereitung.
Kenne ich einen Betrieb bereits, kann das Seminar auch früher durchgeführt werden.

Taucht ein ganz aktuelles oder unerwartetes Problem auf und es muss sofort gehandelt werden, ist ein schneller Einsatz selbstverständlich auch möglich.

Die Seminare werden in Ihrem Betrieb oder ausser Haus durchgeführt.
Gerne berate ich Sie bei der Wahl des Seminarortes.

Preis:


Zweistündiges Seminar für 4-20 Personen kostet CHF 530.00
ein dreistündiges CHF 640.00
und ein vierstündiges CHF 710.00
(1 Seminarstunde = 60 Minuten).

Bei zwei Stunden ist eine Unterbrechung von 10 Minuten,
bei drei Stunden 2 kleine oder eine grössere Unterbrechung ratsam.
Bei einem vierstündigen Seminar empfiehlt sich eine Mittagspause.

Inbegriffen in diesem Preis:

Ein erstes Gespräch in Ihrem Betrieb mit den Zielsetzungen des Seminars.
Alle Materialien und Unterlagen für das Seminar.
Eine schriftliche Zusammenfassung nach dem Seminar.

Der Hin- und Rückweg beim Gespräch/Seminar ist gratis, wenn er beim Gespräch/Seminar nicht länger als je 30 Minuten pro Weg dauert. Insgesamt 2 Stunden.
Ansonsten wird der Weg (minus 2 Stunden gratis) mit CHF 58.00 berechnet.

Nicht inbegriffen:

Zwischenverpflegung und Getränke wie Mineral, Kaffee, Gipfeli, Snacks, Früchte.
Bei einem längeren Seminar das Mittagessen
Saalmiete für externen Tagungsort
Zusatzaufwendungen
Flipchart wenn nötig
Wenn die Hin- und Rückwege länger als 4x 30 Minuten (insgesamt 2 Stunden gratis) dauern, wird die Stunde mit CHF 58.00 berechnet.

Gerne können wir auch einen geeigneten Raum in Ihrem Betrieb suchen.
Im Sommer käme durchaus auch eine Wiese, einen Garten oder eine Terrasse in Frage.